.

Therapie für Kinder

   Freies Fühlen

Ich stehe Ihnen auch bei den Lösungen von Problemen bei Babys, Kleinkindern und Jugendlichen zur Verfügung. So biete ich sowohl Behandlungsansätze für kleine Kinder, die ihre seelischen Nöte noch nicht mitteilen können, als auch für Kinder und Jugendliche, die ihre Schwierigkeiten schon in Worte fassen können.

   

Mittels Hypnose, Ansätzen aus der systemischen Aufstellungsarbeit oder der 10xEFT-Klopfakupressur können  die Ursachen der Sorgen und Nöte der Kinder und Jugendlichen ausfindig gemacht und aufgelöst werden. Ziel ist immer das seelische Wohlbefinden sowie eine altersgemäße ausgeglichene Entwicklung des kindlichen oder jugendlichen Klienten. Gleichzeitig kann die Atmosphäre des Familienalltags angenehmer, stressfreier und harmonischer gestaltet werden.

    

Folgende Indikationen und Symptome können Anzeichen für eine Notwendigkeit von Behandlungen sein:

  • Schreikinder
  • Allergien
  • Aggressionen, Wutausbrüche
  • Hyperaktivität, erhöhte Ablenkbarkeit, Konzentrationsprobleme
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Selbstwert- und Selbstbewusstseinsdefizite, Schüchternheit
  • Stressreaktionen, Überforderung
  • Erschöpfung, Burn-Out
  • Ängste und Phobien
  • Depressive Verstimmungen
  • Trotzverhalten
  • Erziehungsprobleme
  • Familiäre Konflikte – sowohl Kind/Eltern als auch Kind/Kind
  • Kontaktschwierigkeiten, Anpassungsprobleme
  • Einnässen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Schlaf- und Essstörungen
  • Trauerreaktionen
  • Traumatische Erlebnisse
  • Neurodermitis, Hauterkrankungen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Atemwegserkrankungen
  • Infektanfälligkeit
  • Körperliche Erkrankungen aller Art (nähere Informationen unter Psychosomatik)
   

Aber auch folgende Aspekte sollten Sie bei Ihrer Entscheidung, ob eine Behandlung notwendig wird, beachten:

  • Ihr Kind leidet sehr stark an den Symptomen und Problemen.
  • Ihr Kind zeigt schon länger die Symptome.
  • Ihr Kind zeigt die Symptome nur spontan, aber dafür sehr heftig.
  • Sie fühlen sich der Situation nicht mehr gewachsen oder sind hilflos.
  • In der Familie gibt es weitere Schwierigkeiten wie Eheprobleme, Trennungen, Sucht, chronische oder akute körperliche Krankheiten, Todesfälle, psychische Probleme von Familienmitgliedern.
  • Die gesamte Familie ist durch die Probleme des Kindes belastet.
  • Ihr Kind hat aufgrund der Schwierigkeiten auch noch Probleme in Kindergarten, Schule oder der Berufsfindung.
  • Die körperlichen Symptome wurden bereits medizinisch untersucht und behandelt, es trat jedoch keine Veränderung ein.

Treffen mehrere Symptome und Aspekte auf Ihre derzeitige Situation zu, empfehle ich Ihnen professionelle Unterstützung. Ich berate Sie gerne.